pageBG
Werden Sie jetzt Jaguar-Pate!

Durch die Brandrodungen am Amazonas verliert der Jaguar seinen Lebensraum. Bitte helfen Sie uns!

Unterschreiben Sie unseren Eil-Appell!

Klimakrise: Anpacken statt kapitulieren! Fordern Sie mit uns von Angela Merkel und Olaf Scholz ein wirksames Klimapaket und -gesetz.

Verkehrswende statt SUVs in unseren Städten!

Klimakiller-SUVs haben in unseren Städten nichts zu suchen. Wir brauchen eine echte Verkehrswende. Schreiben Sie jetzt Ihre Protestmail zum Schutz des Klimas und der Menschen.

Die Deutsche Umwelthilfe

Über uns: Seit über 40 Jahren setzt sich die Deutsche Umwelthilfe e.V. für den Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen ein. Wie keine andere Organisation in Deutschland verbindet sie dabei Umwelt- und Verbraucherschutz. Die Deutsche Umwelthilfe wurde 1975 gegründet. Sie ist politisch unabhängig, gemeinnützig anerkannt, klageberechtigt und engagiert sich vor allem auf nationaler und europäischer Ebene. Mehr über uns und zu häufigen Fragen über unsere Arbeit.

Aktuell

Klima schützen, Leben retten!

Ein Tempolimit spart bis zu 5 Millionen Tonnen CO2 ein – die Maßnahme kann sofort umgesetzt werden und kostet den Steuerzahler keinen Cent. Auch bietet es mehr Sicherheit, mehr Fahrkomfort und weniger Stau. Doch noch immer ist Deutschland das einzige EU-Land und der einzige Industriestaat weltweit ohne generelles Tempolimit auf Autobahnen. Fordern Sie Ihre*n Abgeordnete*n auf, am 18. Oktober 2019 im Bundestag für ein Tempolimit zu stimmen! >> Jetzt Protestmail schreiben

© HighwayStarz / Fotolia

Kommt nicht in die Tonne!

Der Welternährungstag am 16. Oktober erinnert daran, dass noch immer eine erschreckend große Zahl an Menschen Hunger leiden muss. Gemeinsam mit dem Bündnis Lebensmittelrettung rufen wir dazu auf, ein Zeichen gegen die Verschwendung zu setzen.

© DUH

Stoppt die Plastikflut!

In einer Petition fordern wir Nestlé auf, die völlig unnötigen Vittel-Einweg-Plastikflaschen aus dem Sortiment zu nehmen. Jetzt unterschreiben!

© rcfotostock / Fotolia

Klimakrise anpacken

Das Klimaschutzgesetz der Bundesregierung ist ein zahnloser Tiger: Das eigene Klimaschutzziel kann damit für 2030 nicht verbindlich erreicht werden. Jetzt Eil-Appell unterzeichnen!

© siwi1 / Fotolia

Tagebau Jänschwalde steht still

Ein Erfolg für die DUH und die Grüne Liga: Seit dem 1. September ruhen die Bagger im Tagebau. Gravierende Versäumnisse des Betreibers und der Bergbehörde haben die Natur in der Region über viele Jahre schwer geschädigt.

© pedarilhos / Fotolia

Feuerkatastrophe am Amazonas

Der Ökozid in Brasilien geht uns alle an: Er ist eng verknüpft mit der aktuellen Massentierhaltung. Ein Gespräch mit Sascha Müller-Kraenner, DUH-Bundesgeschäftsführer über Ursachen und Lösungen.


Kunst für die Umwelt

© Willem Julius Müller

Ab 4. April 2019 präsentiert die DUH die neue Ausstellung „urbane wildnis“ des Künstlers Willem Julius Müller in den Berliner Geschäftsräumen. Zu sehen sind ausgewählte Arbeiten des Künstlers, die eine schleichende Naturzerstörung durch den Menschen beschreiben. Mehr ...

Hand in Hand-Fonds

© Rapunzel

Seit 1998 hilft der Hand in Hand-Fonds ambitionierten ökologischen und sozialen Projekten in Asien, Lateinamerika und Afrika. Der Fonds ist das Ergebnis einer vertrauensvollen Partnerschaft zwischen Rapunzel Naturkost und der Deutschen Umwelthilfe.
Mehr erfahren

teaser Jetzt Eil-Appell unterschreiben:
Klimakrise: Anpacken statt kapitulieren!
Jetzt Eil-Appell unterschreiben:
Die Bundesregierung hat beim Klimaschutz versagt. Unterschreiben Sie unseren Eil-Appell an Angela Merkel und Olaf Scholz und fordern Sie mit uns ein wirksames Klimapaket und -gesetz.
teaser Jetzt Protestmail schreiben!
Stadtpanzer raus aus unseren Städten!
Jetzt Protestmail schreiben!
Klimakiller-SUVs haben in unseren Städten nichts zu suchen. Schreiben Sie jetzt Ihre Protestmail zum Schutz des Klimas und der Menschen. Stoppen Sie mit uns die SUV-Flut!
teaser Jetzt Protestmail schreiben:
Kein Steuergeld für Fracking-Gas!
Jetzt Protestmail schreiben:
Hinter verschlossenen Türen hat die Bundesregierung kurzerhand entschieden, fossiles Fracking-Gas aus den USA mit dem Geld deutscher Verbraucher zu fördern. Fordern Sie jetzt mit Ihrer Protestmail: Keine neuen Subventionen für fossile Klimakiller!
teaser Jetzt Protestmail schreiben!
Schluss mit giftigen Pestiziden!
Jetzt Protestmail schreiben!
Fordern Sie jetzt mit uns von der Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner: Schluss mit Pestiziden und der Vergiftung unserer Schmetterlinge! Neonikotinoide müssen jetzt verboten werden.
teaser Jetzt Protestmail schreiben!
Schluss mit Einweg-Kaffeekapseln!
Jetzt Protestmail schreiben!
In Deutschland wurden 2016 rund 3,1 Milliarden Kaffeekapseln verbraucht. Das entspricht einem Müllberg von 8.000 Tonnen aus Aluminium und Kunststoff sowie 5.000 Tonnen Papier. Fordern Sie jetzt: Schluss mit dem Müll durch Kaffeekapseln!
teaser Jetzt Protestmail schreiben!
Stoppt Überfischung und Rückwürfe!
Jetzt Protestmail schreiben!
Schreiben Sie Ihre Protestmail an Julia Klöckner: Schluss mit Überfischung und illegalen Rückwürfen im Fischfang! Setzen Sie sich für eine verantwortungsvolle Fischerei ein, die unsere Meeresbewohner vor dem sinnlosen Tod bewahrt.
teaser Jetzt Protestmail schreiben!
Saubere Luft für unsere Städte!
Jetzt Protestmail schreiben!
Millionen manipulierter Dieselfahrzeuge fahren auf unseren Straßen und machen uns krank! Fordern Sie mit uns vom VDA: Saubere Luft für unsere Städte - Umrüstung aller Dieselstinker auf Kosten der Hersteller!
teaser Jetzt Protestmail schreiben!
Schluss mit Klimakillern!
Jetzt Protestmail schreiben!
Ein neues Auto verbraucht im Schnitt 42 Prozent mehr Sprit als vom Hersteller angegeben. Fordern Sie jetzt mit uns von Verkehrsminister Andreas Scheuer: Wir brauchen endlich ehrliche Spritangaben und wirklich sparsame Autos!
teaser Jetzt Protestmail schreiben!
Unsere Ozeane sind keine Müllkippe!
Jetzt Protestmail schreiben!
Kein Ort auf der Welt wird so zugemüllt wie unsere Meere. 2050 schwimmen dort voraussichtlich mehr Plastikteile als Fische. Das wollen und können wir nicht akzeptieren! Fordern Sie die Bundeskanzlerin Angela Merkel auf, die Plastikflut und ihre Folgen endlich konsequent zu bekämpfen!

DUHwelt 3/2019

In der aktuellen DUHwelt geht es u.a. um das Konzept der Ökosystemleistungen, die Zukunft der Automobilindustrie, unseren Erfolg beim Tagebau Jänschwalde und ein Urteil des BGH, das unsere ökologische Marktüberwachung als notwendig bestätigt. Jetzt lesen!

Unsere Themen

Luftqualität

Wir kämpfen für saubere Luft!

Dicke Luft: Über 80 % der Europäer leiden unter schlechter Luft. Um die Luftqualität zu verbessern, sind die Mitgliedstaaten der Europäischen Union  gesetzlich dazu verpflichtet, Maßnahmen zur Senkung der Luftschadstoffe festzulegen. Werden die Grenzwerte für Luftschadstoffe dennoch überschritten, dürfen betroffene Bürgerinnen und Bürger ihr „Recht auf saubere Luft“ einklagen.

Weitere Informationen zum Thema "Recht auf Saubere Luft"

© Maximilian Urschl / DUH

#Abgasalarm: Alle Ergebnisse

Die Ergebnisse unserer zweiten bundesweiten Citizen Science Messaktion „Decke auf, wo Atmen krank macht“ sind da. Sie zeigen unter anderem, dass die Konzentration des Dieselabgasgifts Stickstoffdioxid (NO2) in Atemhöhe von Kindern besonders hoch ist....

Energie & Klima

Der Klimawandel betrifft uns alle.

Um ihn und seine Auswirkungen auf Mensch und Umwelt zu begrenzen, strebt die Weltgemeinschaft an, den Anstieg der globalen Durchschnittstemperatur auf deutlich unter 2 Grad gegenüber dem vorindustriellen Niveau zu begrenzen.

Weitere wichtige Informationen zum Thema "Energie & Klima" finden Sie hier.

© rcfotostock / Fotolia

Demokratische Energiewende?

Die Energiewende ist vielmehr als der Weg zu sauberer Energie. Ein Kommentar vom Bürgerdialog Stromnetz.

© Guido Grochowski - Fotolia

Infopapier: Klimaschutz daheim

Bis 2050 soll der Gebäudesektor nahezu klimaneutral sein. So steht es im Klimaschutzplan 2050 der Bundesregierung. Um das Ziel zu erreichen, müssen ab sofort treibhausgasarme Heizungstechniken installiert und die Gebäude gedämmt werden. In der Broschüre...

Natur

Für den Erhalt von Natur und Wildnis in Deutschland!

Die Deutsche Umwelthilfe kämpft seit Jahren für den Naturschutz und setzt sich für den Erhalt der Biodiversität in Deutschland ein. Sie hilft, Flüsse als Lebensadern der Landschaft zu reaktivieren, kämpft für den Erhalt von Wäldern und wilden Naturgebieten, setzt sich für lebendige Meere ein und vieles mehr.

Mehr zu unseren Naturschutzthemen.

© Countrypixel - Fotolia

Wir klagen für Sauberes Wasser

Das aktuell geltende Düngerecht reicht nicht aus, die zu hohe Nitratbelastung ausreichend zu reduzieren. Deshalb hat die DUH nun eine Grundsatzklage für „Sauberes Wasser“ gegen die Bundesrepublik Deutschland eingereicht.

© Marc Doradzillo

Auf Palmöl verzichten?

Palmöl ist ein fester Bestandteil unseres Alltages. Warum es so beliebt ist und gleichzeitig so schlecht für unser Klima, wird hier beantwortet.

E-Mail-Aktion gegen die Klimakrise

Jetzt Eil-Appell unterzeichen!

Klimakrise: Anpacken statt kapitulieren.

Jetzt Protestmail schreiben!
E-Mail-Aktion für Schmetterlinge

Aktion: Schluss mit giftigen Pestiziden!

Schützt unsere Schmetterlinge vor der Vergiftung!

Jetzt Protestmail schreiben!
Ressourcen & Recycling

Was tun gegen Ressourcenverschwendung?

Bereits heute verbrauchen wir im Alltag mehr Ressourcen als unsere Erde dauerhaft bereitstellen kann. Um unsere Umwelt zu schützen ist es dringend notwendig, Abfälle zu vermeiden, anfallende Wertstoffe zu erfassen und hochwertig zu recyceln.

Wir sagen dem übermäßigen Müll den Kampf an. Mehr dazu hier.

© Fiedels/Fotolia

Plastikstrategie benötigt

EU-weit landen bis zu 500.000 Tonnen Plastik jedes Jahr im Meer. Weltweit sind es sogar zwischen fünf und 13 Millionen Tonnen. Die EU-Kommission veröffentlichte deswegen im Januar 2018 eine Plastikstrategie. Mit einer Reihe von Maßnahmen will sie die...

© LIGHTFIELD STUDIOS/Fotolia

IKT-Branche ohne Nachhaltigkeit?

Kalender, Nachrichten, Musik: die digitalen Alltagsbegleiter wie Smartphone und Co. sind für viele Menschen mittlerweile unersetzlich geworden. Das allerdings produziert jedes Jahr Tonnen von Elektroschrott und kostet wertvolle Ressourcen. Ein Problem, dem...

Verkehr

CO2-Emissionen aus dem Straßenverkehr

Der Verkehrssektor ist in Deutschland durch die Abgase von rund 58 Millionen zugelassenen Fahrzeugen (Quelle: Kraftfahrtbundesamt, Januar 2013) für rund 20 Prozent (Quelle: Umweltbundesamt, 2012) der klimaschädlichen CO2-Emissionen verantwortlich.

Was wir gegen CO2-Emissionen tun, finden Sie hier.

© DUH

Mitmachen: Schluss mit Spritlüge!

Fordern Sie mit uns Verkehrsminister Andreas Scheuer auf: Wir brauchen endlich ehrliche Spritangaben und wirklich sparsame Autos! Übernehmen Sie Verantwortung, Herr Scheuer, und wiederholen Sie nicht die Fehler aus dem Dieselskandal!

© DUH

Wir messen nach!

Wir kämpfen seit vielen Jahren für saubere Luft. Sie ist unverzichtbar für unsere Gesundheit und unsere Lebensqualität. Saubere Luft ist außerdem wichtig für den Klimaschutz. Der Straßenverkehr trägt wesentlich zur Luftverschmutzung bei. Deshalb misst...

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

© Igor Yaruta/Fotolia

Je mehr Menschen uns den Rücken stärken, desto mehr können wir erreichen. Seien auch Sie dabei und unterstützen Sie uns als Fördermitglied.

Jetzt helfen

Spenden statt Geschenke

© Fotolia - rawpixel.com

Zum Geburtstag, zum Jubiläum, zur Taufe oder zur Hochzeit … sich eine Spende zu wünschen, ist eine besondere Art der Mitarbeit. Machen Sie Ihre Feier zu einem Fest für die Umwelt!

Mehr Informationen

Verbraucher

Wir setzen uns für Ihre Rechte ein!

Umwelt- und Verbraucherschutz sind untrennbar miteinander verbunden. Schließlich sichern saubere Ressourcen wie Luft und Wasser das Leben und die Gesundheitsvorsorge der Menschen. Umweltschutz bedeutet heutzutage auch, den gesetzlich festgelegten Schutz der Menschen vor den Auswirkungen der Umweltbelastungen zu beachten.

Mehr zu unseren Verbraucher-Themen finden Sie hier.

© Sebastian Duda/Fotolia

Marktüberwachung

Die DUH ist seit 2004 auch klageberechtigter Verbraucherschutz-Verband. Das erlaubt es uns, Umwelt-Probleme direkt an der Wurzel anzupacken und, wenn es sein muss, die Politik zum Handeln zu zwingen.

© Robert Kneschke/Fotolia

Ihr Recht als Verbraucher

Welche Rechte hat man als Verbraucher? Und wie kann man sich gegen Verbrauchertäuschung wehren? Wir geben Antworten.

E-Mail-Aktion für saubere Luft!

Aktion: Saubere Luft für unsere Städte!

Umrüstung aller Dieselstinker auf Kosten der Hersteller!

Jetzt Protestmail schreiben!
E-Mail-Aktion für Meeresschutz

Unsere Meere sind keine Müllkippe!

Schluss mit der Plastikflut in unseren Ozeanen.

Jetzt Protestmail schreiben!
Kommunen

Mehr Grün in Deutschlands Städten!

Die Deutsche Umwelthilfe unterstützt Kommunen seit fast 20 Jahren durch spannende Wettbewerbe und informative Kampagnen zum Natur- und Umweltschutz.

Mehr zum kommunalen Umwelt- und Klimaschutz finden Sie hier.

teaser Jetzt Protestmail schreiben!
Unsere Ozeane sind keine Müllkippe!
Jetzt Protestmail schreiben!
Kein Ort auf der Welt wird so zugemüllt wie unsere Meere. 2050 schwimmen dort voraussichtlich mehr Plastikteile als Fische. Das wollen und können wir nicht akzeptieren! Fordern Sie die Bundeskanzlerin Angela Merkel auf, die Plastikflut und ihre Folgen endlich konsequent zu bekämpfen!
teaser Jetzt Protestmail schreiben!
Schluss mit giftigen Pestiziden!
Jetzt Protestmail schreiben!
Fordern Sie jetzt mit uns von der Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner: Schluss mit Pestiziden und der Vergiftung unserer Schmetterlinge! Neonikotinoide müssen jetzt verboten werden.
teaser Jetzt Protestmail schreiben:
Kein Steuergeld für Fracking-Gas!
Jetzt Protestmail schreiben:
Hinter verschlossenen Türen hat die Bundesregierung kurzerhand entschieden, fossiles Fracking-Gas aus den USA mit dem Geld deutscher Verbraucher zu fördern. Fordern Sie jetzt mit Ihrer Protestmail: Keine neuen Subventionen für fossile Klimakiller!
teaser Jetzt Protestmail schreiben!
Stoppt Überfischung und Rückwürfe!
Jetzt Protestmail schreiben!
Schreiben Sie Ihre Protestmail an Julia Klöckner: Schluss mit Überfischung und illegalen Rückwürfen im Fischfang! Setzen Sie sich für eine verantwortungsvolle Fischerei ein, die unsere Meeresbewohner vor dem sinnlosen Tod bewahrt.
teaser Jetzt Protestmail schreiben!
Saubere Luft für unsere Städte!
Jetzt Protestmail schreiben!
Millionen manipulierter Dieselfahrzeuge fahren auf unseren Straßen und machen uns krank! Fordern Sie mit uns vom VDA: Saubere Luft für unsere Städte - Umrüstung aller Dieselstinker auf Kosten der Hersteller!
teaser Jetzt Protestmail schreiben!
Schluss mit Einweg-Kaffeekapseln!
Jetzt Protestmail schreiben!
In Deutschland wurden 2016 rund 3,1 Milliarden Kaffeekapseln verbraucht. Das entspricht einem Müllberg von 8.000 Tonnen aus Aluminium und Kunststoff sowie 5.000 Tonnen Papier. Fordern Sie jetzt mit uns: Schluss mit dem Müll durch Kaffeekapseln!
teaser Jetzt Protestmail schreiben!
Schluss mit Klimakillern!
Jetzt Protestmail schreiben!
Ein neues Auto verbraucht im Schnitt 42 Prozent mehr Sprit als vom Hersteller angegeben. Fordern Sie jetzt mit uns von Verkehrsminister Andreas Scheuer: Wir brauchen endlich ehrliche Spritangaben und wirklich sparsame Autos!
teaser Jetzt Protestmail schreiben!
Schluss mit der Vermüllung!
Jetzt Protestmail schreiben!
Pro Jahr gehen in Deutschland unglaubliche 2,8 Milliarden Kaffee-Einwegbecher über die Theke. Das ergibt jährlich mehr als 40.000 Tonnen Müll. Fordern Sie mit uns die neue Umweltministerin Svenja Schulze auf: Führen Sie ein Mehrwegsystem für Coffee to go-Becher in Deutschland ein!
Teilen auf: